Tafel

Die AWO fährt mit dem Bürgerbus zur Tafel in Friedberg

Die Tafeln retten Lebensmittel, die noch gut erhalten sind, aber nicht mehr verkauft werden können. Den Hauptteil der kleineren und mittleren Lebensmittel- und Warenspenden sammeln sie regelmäßig bei Supermärkten und Discountern. Ziel der Tafel ist es, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Menschen in Not zu verteilen. Nach Angaben der Tafeln wurden im Vorjahr 20 000 Tonnen Lebensmittel von ihnen in Hessen verteilt. Die Tafeln in Hessen bedienen laut Landesverband rund 100 000 Menschen.

Auf dem Höhepunkt der Corona-Krise hatten 50 von 57 Tafeln in Hessen geschlossen. Mittlerweile sind alle wieder geöffnet. Der Zuwachs an Neuanmeldungen beträgt aktuell etwa 15 Prozent.

So ist auch der Tafeltermin für Ober-Mörlen gut frequentiert. Alle 14 Tage am Freitagnachmittag holt der Bürgerbus die Lebensmittel, gemeinsam mit der Flüchtlingshilfe, in Friedberg ab. Im AWO-Lädchen werden die Nahrungsmittel auf große Körbe verteilt und anschließend an die Tafelberechtigten in Ober-Mörlen und Langenhain ausgeliefert. 

Ohne tatkräftige Unterstützung von Ehrenamtlichen wäre diese wichtige soziale Arbeit nicht möglich. Zum Glück hat unser Dorf viele zupackende Hände!