Skip to main content
08.03.2024

„Das kenne ich von früher, das fand ich schön“

Das Leben für Menschen mit Demenz verändert sich im Verlauf ihrer Erkrankung grundlegend. Sie benötigen im Alltag zunehmend Unterstützung von betreuenden Personen, die beispielsweise im Haushalt, bei Einkäufen oder täglichen Routinen helfen. Trotz der Einschränkungen bleibt die Fähigkeit zu genießen, sich zu erfreuen und wohlzufühlen erhalten.

[In der Blog-Übersicht wird hier ein Weiterlesen-Link angezeigt]

Genussmomente zu schaffen und wohltuende Beschäftigungen zu finden, die es den Menschen mit Demenz ermöglichen einen Zugang zur eigenen Identität zu erhalten, sind besonders wichtig. Hierbei ist Musik als nebenwirkungsarmes, nicht-medikamentöses Medium von großer Bedeutung.